„Vom Cembalo zum Hammerflügel“ Führung mit Klangbeispielen Next item Schülerkonzert beim...

„Vom Cembalo zum Hammerflügel“ Führung mit Klangbeispielen

copyright K. Apostolidis

copyright K. Apostolidis

copyright K. Apostolidis

copyright K. Apostolidis

Eine wunderschöne inspirierende Ausstellung im Museum für Kunst und Gewerbe am 13.11.2022. Susanne von Laun zeigte in einer öffentlichen Führung nicht nur die verschiedensten historischen Instrumente, sondern spielte sie auch, mit Originalstücken aus den damaligen Zeiten. Es war sehr faszinierend, den unterschiedlichen Klängen zu lauschen. Besonders auch die kunstvollen Tastaturen, Gemälde, Verzierungen und Verschnörkelungen am Holz faszinierten. Cembali, Tafelklaviere, Hammerklaviere, Flügel aus verschiedensten Jahrhunderten und Ländern, jedes Instrument anders gebaut, es wurde früher viel mehr experimentiert. Kostbare Schmuckstücke für ein Zimmer. Da sind die schwarzgelackten Klaviere und Flügel heutzutage doch sehr einseitig. Ich habe mich sehr gefreut, dass mein Klavierschüler Alex auch mit seiner Mutter dabei war. Es war superspannend für ihn, sich die Details der Bauweisen, Mechaniken, Hebel, Klangerzeugungen, Verzierungen ganz aus der Nähe anschauen zu können. Bei Zuhören eines Cembalo-Stückes sprach er mich leise an: „Hörst Du auch das Klacken beim Anschlag der Tasten?“ Vielen Dank, liebe Susanne für Deine Kompetenz, Dein inspirierendes Spiel, einfühlsames Motivieren und besonderes Eingehen auf die Interessen von Alex.

copyright K. Apostolidis

copyright K. Apostolidis

 

copyright K. Apostolidis

copyright K. Apostolidis

copyright K. Apostolidis

copyright K. Apostolidis